Willkommen auf der Website der Zug Freiwillige Feuerwehr



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Evakuation aus dem FLIRT der Stadtbahn Zug

Der Bahnverkehr hat in den letzten Jahren zugenommen. Seit dem Dezember 2004 fährt auch die Stadtbahn auf dem Schienennetz der SBB im Kanton Zug. Ein Bahnunfall kann jederzeit passieren. Als Sofortmassnahme müssen bei Bahnunfällen Fahrleitungen von Bahnanlagen geerdet werden, um die Rettungsaktionen durchführen zu können. Im Kanton Zug ist die Bewältigung von Bahnunfällen eine Aufgabe der Stützpunktfeuer-wehr. Am 16. April 2005 absolvierten die Angehörige des Kaders der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug im Rahmen ihres Weiterbildungskurses die Lektion „Evakuation aus dem FLIRT der Stadtbahn“. Fachpersonal der SBB unterrichteten die FFZler in Theorie und Praxis.

Bestandteil des Lektionsinhaltes waren das Kennen lernen der Zugskomposition FLIRT, sowie die Türöffnung von innen und aussen bei einem Notfall. Die FFZler lernten die allgemeinen und elektrischen Gefahren auf Bahnanlagen kennen und wurden im Detail auf das Vorgehen und Verhalten bei Ereignissen auf Bahnanlagen vertraut gemacht.

Quelle:
Hptm Beni Stadlin, Vize Kdt FFZ


 

Zurück zur Albenübersicht

öffnen

Sitemap