Willkommen auf der Website der Zug Freiwillige Feuerwehr



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Schwerer Verkehrsunfall - Cham, Bibersee

Cham, Bibersee
14.09.2005 / 11.35 Uhr


Die FFZ wurde zu einem schweren Verkehrsunfall aufgeboten. Ein Richtung Steinhausen fahrender Lastwagenführer geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich-frontal mit einem gleichzeitig entgegen kommenden Personenwagen, der mit fünf Personen besetzt war. Der Lenker des Personenwagens verstarb noch auf der Unfallstelle. Eine Frau und ein Kind wurden schwer verletzt und mussten mit zwei Helikoptern der REGA ins Spital transportiert werden. Zusätzlich wurden eine Frau und ein Kind mittelschwer verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen des RDZ ins Spital überführt. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt. Durch Spezialisten des Technischen Zuges FFZ wurden in einer aufwändigen Rettungsaktion die eingeklemmten Personen mit schweren hydraulischen Rettungsgeräten befreit. Die Strasse musste für rund vier Stunden gesperrt werden, um die Unfallopfer zu bergen und die Spuren zu sichern. Die Sperrung der Unfallstelle und die entsprechende Umleitung wurde durch den Verkehrsdienst der FFZ und Zugerpolizei erstellt.


 

Zurück zur Albenübersicht

öffnen

Sitemap